Über uns

zoomin-logo

Über uns

Rumänien ist in der Zeit 15.–18. März 2018 Schwerpunktland auf einer der wichtigsten Buchmessen der Welt, der Leipziger Buchmesse. Mit der Unterzeichnung des entsprechenden Abkommens durch das rumänische Kulturministerium wird nicht allein der deutsch-rumänische Kulturaustausch wiederangekurbelt, sondern auch der Grundstein für langfristige Projekte und Zusammenarbeit in allen kulturellen und akademischen Bereichen gelegt.

Unter dem Motto „Romania. Zoom in“ finden beim rumänischen Stand und an anderen Standorten der Messe sowie außerhalb des Messegeländes und in Leipzig (wie etwa im Forum Ost-Süd-Ost und im Café Europa) über 50 Veranstaltungen statt, die sich die Förderung zeitgenössischer rumänischer AutorInnen auf die Fahne geschrieben haben.

Das Programmkonzept ist dem rumänischen Ministerium für Kultur und nationale Identität in Zusammenarbeit mit dem Rumänischen Kulturinstitut (ICR) in Deutschland, der rumänischen Botschaft in Deutschland, dem Traduki-Programm der „S. Fischer“-Stiftung und der Buchmesse Leipzig zu verdanken.

Bis zu Beginn der Buchmesse 2018 werden über 40 Übersetzungen aus der rumänischen Literatur erscheinen. Mit den Veranstaltungen während der Messe sollen diese Neuerscheinungen promotet werden, die überwiegend vom Nationalen Buchzentrum im Rahmen des Rumänischen Kulturinstituts gefördert wurden.

Rumänien war zuletzt 1998 Schwerpunktland auf der Leipziger Buchmesse.

Ⓒ 2018 ZOOM IN ROMANIA