Iulian Tănase

Iulian Tănase

Iulian Tănase wurde 1973 in Moinești, Bacău, geboren. Er studierte Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsakademie Bukarest und Philosophie an der Universität Bukarest. Er arbeitete als Redakteur bei den satirischen Zeitschriften „Academia Cațavencu“ und „Kamikaze“ wie auch bei Radio Guerilla. Er unterrichtet Kreatives Schreiben. Iulian Tănase veröffentlichte um die 15 Gedichtbände, in Deutschland 2009 im Verlag Wunderhorn zusammen mit zwei anderen Autoren den Gedichtband „Balkanische Alphabete“. Er wurde ins Französische und in die Esperanto-Sprache übersetzt (Rotterdam 2013). Tănase war zudem als Herausgeber für den Dichter Gellu Naum tätig und veröffentlichte Beiträge in zahlreichen internationalen Zeitschriften. 2009 erhielt er den Hubert-Burda-Preis für junge Dichter aus Osteuropa und 2011 den Prosapreis Dreifaltigkeit in Graz.